Aktuelle Medien aus der Personalwirtschaft

Für Ihre betriebliche Praxis in den Bereichen Arbeitszeitregelungen Personalorganisation, Personalverwaltung, Vergütungsregelungen mit den entsprechenden arbeitsrechtlichen Vorgaben.

Mindestlohn / Sozialauswahl

07.09.2015

Mindestlohn: Änderung der Dokumentationspflicht

Seit 1. August 2015 gelten die Aufzeichnungspflichten nicht mehr für enge Familienangehörige (Ehegatten, eingetragene Lebenspartner, Kinder und Eltern des Arbeitgebers oder, wenn der Arbeitgeber eine juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft ist, des vertretungsberechtigten Organs der juristischen Person oder eines Mitglieds eines solchen Organs oder eines vertretungsberechtigten Gesellschafters der rechtsfähigen Personengesellschaft).

Sozialauswahl nach Altersgruppen

Führt ein Arbeitgeber eine Sozialauswahl nach Altersgruppen durch, hat die Beteiligung der einzelnen Altersgruppen an dem Personalabbau auch bei Vereinbarung einer Namensliste streng proportional zu erfolgen. Eine Verletzung des Proporzes hat zur Folge, dass die Altersgruppenbildung insgesamt unwirksam ist. Damit erstreckt sich die von den Gerichten vorzunehmende Ergebniskontrolle der Sozialauswahl in diesem Fall auf die gesamte Vergleichsgruppe. Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 26.03.2015 - 2 AZR 47

Zum Infobrief